www.karin-kortmann.de Home | Sitemap | Newsletter | Impressum
Service > Broschüren

Service

Publikationen bestellen

Informationsmaterial
Informationsmaterial und Broschüren

Linie

Broschüren des Deutschen Bundestages

Die Veröffentlichungen des Bundestages informieren über die Arbeit und Funktion des Parlaments. Das Material ist kostenlos und auf je drei Exemplare beschränkt. Für Schulmaterialialien gelten gesonderte Regelungen. Link www.bundestag.de

Linie

Broschüren der SPD-Bundestagsfraktion

Die SPD Bundestagsfraktion unterhält ebenfalls einen Service zum Versand von Informationsbroschüren, Faltblättern und anderen Informationsmaterialien. Link www.spdfraktion.de

Linie

Broschüren des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Beim Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung kann zu verschiedenen Themen Informationsmaterial online bestellt werden. Link www.bmz.de

Linie

SPD Bundestagsfraktion

SPD Fraktion (Hrsg.)

Handeln in der Krise

Maßnahmen und Ziele in der Finanz- und Wirtschaftskrise


Icon Download (.pdf)

Linie

SPD Fraktion (Hrsg.)

Handeln für Stabilität und Beschäftigung

Wege aus der Krise

Deutschland befindet sich – wie sehr viele andere Länder auch – aufgrund der internationalen Banken- und Finanzkrise in einer schwierigen wirtschaftlichen Lage. Mit insgesamt drei Maßnahmenpaketen steuern wir aktiv gegen diese Krise an. Nach dem Schutzschirm für den Finanzmarkt, der ganz wichtig für die konjunkturelle Erholung ist, wurde im November das erste ausdrückliche Konjunkturpaket in Höhe von rund 30 Milliarden Euro beschlossen. Das zweite Konjunkturpaket, das am 12. Januar 2009 im Koalitionsausschuss beschlossen worden ist und am 13. Februar im Bundestag verabschiedet wird, hat einen Umfang von rund 50 Milliarden Euro. Alle drei Maßnahmen werden mit dazu beitragen, dass die Konjunktur in Deutschland bald wieder in Gang kommt, Arbeitsplätze gesichert und Qualifizierung gefördert wird.
Icon Download (.pdf)

Linie

SPD Fraktion (Hrsg.)

Die Finanzmarktkrise

Ursachen und Wege aus der Krise


Icon Download (.pdf)

Linie

SPD Fraktion (Hrsg.)

Wege zur solidarischen Bürgergesellschaft

Bilanz von 10 Jahren Politik für das Engagement


Icon Download (.pdf)

Linie

SPD Fraktion (Hrsg.)

Geschichte der SPD Bundestagsfraktion

Eine Übersicht in Stichworten


Icon Download (.pdf)

Linie

SPD Fraktion (Hrsg.)

Unsere Bilanz in Stichworten

Agenda 2010


Icon Download (.pdf)

Linie

SPD Fraktion (Hrsg.)

Eine starke Fraktion

Mitglieder der SPD Bundestagsfraktion Sept. 2008


Icon Download (.pdf)

Linie

SPD Fraktion (Hrsg.)

Gute Arbeit

Zeitung / September 2008


Icon Download (.pdf)

Linie

Düsseldorf

Leben in Düsseldorf

Wegweiser für Migrantinnen und Migranten (3. Auflage 2008)

Amt für soziale Sicherung und Integration der Stadt Düsseldorf (Hrsg.)

In dem Wegweiser werden alle Angebote für MigrantInnen in Düsseldorf vorgestellt. Dazu gehören verschiedene Beratungsangebote, Hilfestellung in allen Lebenslagen, Rechtsberatung, Integrationskurse, Sprachkurse und ein Verzeichnis aller Ämter und Konsulate.
Icon Download (.pdf)

Linie

Leben in Düsseldorf

Zeitung von und für Selbsthilfegruppen

Gesundheitsamt der Stadt Düsseldorf (Hrsg.)

Eine Übersicht der zahlreichen Selbsthilfegruppen und Vereine in Düsseldorf.

Icon Download (.pdf)

Linie

Leben in Düsseldorf

Handbuch sozialer Einrichtungen in Düsseldorf 2007

Arbeitslosen Zentrum Düsseldorf / ZWD (Hrsg.)

"Arbeitslose sind auf die qualifizierte Unterstützung durch Beratungsstellen angewiesen, um die vielfältigen, drängenden finanziellen, persönlichen und sozialen Probleme zu bewältigen. In diesem Ratgeber finden Sie zahlreiche Adressen und Ansprechpartner"
Icon Download (.pdf)

Linie

Leben in Düsseldorf

Wegweiser für Ältere und Junggebliebene

Amt für soziale Sicherung und Integration der Stadt Düsseldorf (Hrsg.)

Die Broschüre gibt einen Überblick über wichtige Beratungsstellen, stellt zahlreiche Freizeitaktivitäten vor, weist auf Vorsorgemöglichkeiten hin und informiert über soziale Leistungen.

Icon Download (.pdf)

Linie

Leben in Düsseldorf

Die neuen "zentren plus" - Beratung, Beggenung und mehr für Ältere und Jungegebliebene

Amt für soziale Sicherung und Integration der Stadt Düsseldorf (Hrsg.)

Bürgernah haben jetzt in jedem Stadtbezirk die „zentren plus“, die sich in Trägerschaft der Wohlfahrtsverbände befinden, ihre Arbeit aufgenommen. Die Angebote richten sich an aktive Seniorinnen und Senioren ebenso wie an hilfe- und pflegebedürftige Menschen.

Icon Download (.pdf)

Linie

Wahlergebnisse

Amt für Statistik und Wahlen der Stadt Düsseldorf (Hrsg.)

Bundestagswahl 2005 - Wahlanalyse Düsseldorf

September 2005

Die ausführliche Wahlanalyse für Düsseldorf der Bundestagswahl 2005
Icon Download (.pdf)

Linie

Die SPD in der Großen Koalition

SPD-Fraktion (Hrsg.)

Deutschland voran gebracht. Unsere Handschrift in der großen Koalition

Juli 2006 (44 Seiten)

Eine bisherige Bilanz der Arbeit der SPD in der großen Koalition hat der Fraktionsvorsitzende Dr. Peter Struck veröffentlicht. Unter dem Titel "Deutschland voran gebracht. Unsere Handschrift in der Großen Koalition" wird auf 44 Seiten die Arbeit der SPD und deren Impulse in der großen Koalition beschrieben.
Icon Download (PDF, 468 KB)

Linie

SPD-Fraktion (Hrsg.)

Die SPD-Fraktion im Überblick

Februar 2006 (14 Seiten)

In dieser Broschüre werden die Mitglieder des geschäftsführenden Vorstands und die Arbeitsgruppensprecherinnen und -sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag vorgestellt. Außerdem sind alle Bundestagsabgeordneten und SPD-Mitglieder der Bundesregierung aufgelistet.
Icon Download (PDF, 1 MB)

Linie

SPD-Vorstand (Hrsg.)

Unsere Handschrift. Schwerpunkte sozialdemokratischer Politik in der Bundesregierung

Januar 2006 (23 Seiten)

Die Broschüre gibt einen Überblick über die bundespolitischen Ziele der SPD, sei es im Bereich Wirtschaft, Arbeit, Soziales, Familie, Bildung, Umwelt oder Europa, vor dem Hintergrund der großen Koalition.
Icon Download (PDF, 155 KB)

Linie

Arbeit und Soziales

SPD-Bundestagsfraktion (Hg.)

Stärkung des Ehrenamts. Verbesserung der steuerlichen Rahmenbedingungen (Faltblatt)

Juli 2007 (8 Seiten)

Über 23 Millionen Menschen engagieren sich ehrenamtlich in mehr als 600.000 Vereinen und Organisationen. Die SPD hat durchgesetzt, dass im Koalitionsvertrag die stärkere Förderung des bürgerschaftlichen Engagements verankert wurde. Im Februar wurde der „Entwurf eines Gesetzes zur weiteren Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements“ von der Bundesregierung beschlossen. Der Bundestag hat das Gesetz am 6. Juli 2007 verabschiedet. Mit dem Gesetz werden die steuerlichen Rahmenbedingungen für ehrenamtliches Engagement entscheidend verbessert. Diese Broschüre fasst die wichtigsten Verbesserungen zusammen.
Icon Download (PDF, 159 KB)

Linie

SPD-Fraktion (Hrsg.)

Potenziale Älterer nutzen. Rente mit 67 und Initiative 50plus (Faltblatt)

März 2007 (8 Seiten)

Höhere Lebenserwartung, längere Ausbildungszeiten, weniger Beitragszahler - das sind die Fakten, mit denen sich die Rentenpolitik auseinandersetzen muss. In Anbetracht der Herausforderungen, die der demographische Wandel für Gesellschaft und Arbeitswelt mit sich bringt, müssen auf dem Arbeitsmarkt "die Karten neu gemischt werden". Stärker als bisher muss das Alter als produktive Lebensphase anerkannt werden. Dieses Faltblatt fasst die wesentlichen Punkte zusammen.
Icon Download ( PDF, 219 KB)

Linie

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Hrsg.)

Grundsicherung für Arbeitsuchende (Broschüre)

Juli 2008 (175 Seiten)

Die Broschüre erläutert die wesentlichen Begriffe der Grundsicherung für Arbeitsuchende. Außerdem werden im Kapitel "Fragen und Antworten" die wichtigsten Fragestellungen aufgegriffen. Beispielrechnungen ermöglichen einen Überblick über die Leistungen nach dem SGB II. Der Text des Sozialgesetzbuches II ist vollständig abgedruckt und beinhaltet bereits die Regelungen, die zum 01.01.2007 in Kraft treten.
Icon Download ( PDF, 4 MB)

Linie

Außen- und Sicherheitspolitik

SPD Fraktion (Hrsg.)

Afghanistan

Sechs Jahre Wiederufbau - Oktober 2007


Icon Download (.pdf)

Linie

Gesundheit

SPD-Bundestagsfraktion (Hrsg.)

Gute Versorgung - gerecht und sozial. Gesundheitsreform 2007 (Faltblatt)

März 2007 (8 Seiten)

Wir wollen auch in Zukunft ein langfristig finanzierbares und vor allem solidarisches Gesundheitswesen. Alle Menschen sollen die medizinische Versorgung erhalten, die sie brauchen, und am medizinischen technischen Fortschritt teilhaben können, und zwar unabhängig von ihrem Einkommen. Die Eckpunkte der Gesundheitsreform sind in diesem Faltblatt zusammengefasst.
Icon Download (PDF, 200 KB)

Linie

SPD-Bundestagsfraktion (Hrsg.)

Krankenversicherung für alle. Gesundheitsreform 2007 (Faltblatt)

März 2007 (8 Seiten)

Zum ersten Mal wird es ab 1.1.2009 für alle Menschen, die in diesem Land leben, einen Versicherungsschutz gegen Krankheitsrisiken geben. Dies gilt sowohl für die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) als auch für die private Krankenversicherung (PKV). Das ist ein wichtiger Meilenstein, den die SPD-Bundestagsfraktion durchgesetzt hat. Das Faltblatt informiert über diverse Neuerungen im Gesundheitssystem.
Icon Download (PDF, 115 KB)

Linie

Familie, Senioren, Frauen und Jugend

SPD Bundestagsfraktion (Hrsg.)

Im Auftrag der Familie

Politik von A bis Z für Klein und Groß

Die SPD hat bereits 1998 begonnen, Familien zeitgemäß und wirkungsvoll zu unterstützen. Aber auch in der Großen Koalition ist die SPD der Motor für moderne, nachhaltige und zielgenaue Hilfen für Eltern und ihre Kinder. Davon können Sie sich mit dieser Broschüre selbst ein Bild machen.
Icon Download (.pdf)

Linie

SPD-Bundestagsfraktion (Hrsg.)

Das Elterngeld. Moderne Familienpolitik

Januar 2007 (24 Seiten)

Seit dem 1. Januar ist es so weit: Für Eltern, deren Kinder von diesem Tag an geboren werden, gibt es das neue Elterngeld. Diese neue Leistung tritt an die Stelle des bisherigen Erziehungsgeldes. Das Elterngeld setzt wichtige Anreize zu einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf und ermöglicht eine gerechtere Aufgabenverteilung zwischen Vätern und Müttern. Diese Infobroschüre beantwortet die wichtigsten Fragen rund ums Elterngeld und veranschaulicht diese anhand vieler Beispiele.
Icon Download ( PDF, 411 KB)

Linie

BMFSFJ (Hrsg.)

Elterngeld und Elternzeit

Dezember 2006 (100 Seiten)

Die vorliegende Broschüre informiert Sie ausführlich über die gesetzlichen Regelungen zum Elterngeld und zur Elternzeit sowie zum Erziehungsgeld.
Icon Download (PDF, 1,2 MB)

Linie

SPD-Fraktion (Hrsg.)

Moderne Familienpolitik. Das Elterngeld fördert Familien (Faltblatt)

Dezember 2006 (10 Seiten)

Die SPD-Bundestagsfraktion hält an ihrem Ziel fest, Deutschland zu einem der familienfreundlichsten Länder Europas zu machen. Dazu gehören für uns eine familienbewusste Arbeitswelt, die finanzielle Förderung von Familien und eine Verbesserung der Betreuungssituation von Kindern. Ein Baustein ist das neue Elterngeld, das seit dem 01.01.2007 das bisherige Erziehungsgeld ersetzen hat.
Icon Download ( PDF, 162 KB)

Linie

SPD-Fraktion (Hrsg.)

Zur Sache: Familien stehen im Mittelpunkt

Oktober 2006 (64 Seiten)

Eine moderne und sozial gerechte Familienpolitik bestimmt die zukünftige Entwicklung Deutschlands entscheidend mit. Dazu gehören eine umfassende Kinderbetreuung, eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, eine gerechtere Aufgabenverteilung zwischen Männern und Frauen bzw. zwischen Vätern und Müttern, aber auch konkrete Maßnahmen zur Armutsvorbeugung, etc. Die Sozialdemokraten haben im Familienbereich viel bewegt und prägen nachhaltig die Richtung. Dieses Heft stellt die Kernelemente einer modernen Familienpolitik vor.
Icon Download ( PDF, 276 KB)

Linie

SPD-Parteivorstand (Hrsg.)

Das neue Elterngeld (Kompakt-Info)

Oktober 2006 (28 Seiten)

Das neue Elterngeld ist ein entscheidender Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Es ersetzt das bisherige Erziehungsgeld und bringt zahlreiche Verbesserungen, die den veränderten Lebensumständen und Wünschen junger Familien gerecht werden. Dabei orientiert sich das Konzept des Elterngeldes an den bewährten skandinavischen Modellen. Diese Kompakt-Info informiert über die wichtigsten Neuerungen, die seit dem 1. Januar 2007 gelten.
Icon Download ( PDF, 112 KB)

Linie

SPD-Fraktion (Hrsg.)

Unsere Rentenpolitik. Verlässliche und bezahlbare Rente (Faltblatt)

März 2006 (4 Seiten)

Höhere Lebenserwartung, längere Ausbildungszeiten, weniger Beitragszahler – das sind die Fakten, mit denen wir uns in der Rentenpolitik auseinandersetzen müssen. Dabei ist und bleibt die gesetzliche Rentenversicherung für die SPD die wichtigste Säule der Altersversorgung. Ein Einblick...
Icon Download (PDF, 759 KB)

Linie

SPD-Fraktion (Hrsg.)

Kinderbetreuung

Februar 2006 (4 Seiten)

Seit dem 1. Januar 2006 ist die steuerlichen Berücksichtigung von Kinderbetreuungskosten neu geregelt. Dadurch wurden deutliche Verbesserungen – insbesondere für Alleinerziehende und Elternpaare mit kleineren Einkommen – erreicht. Dieses Faltblatt bietet einen Überblick mit den wichtigsten Informationen.
Icon Download (PDF, 494 KB)

Linie

Justiz und Inneres

SPD-Vorstand (Hrsg.)

Wölfe ohne Schafspelz

März 2006 (30 Seiten)

Die heutige extreme Rechte hat ihr Gesicht gewandelt: Früher an eindeutigen Symbolen und ihrem Äußeren erkennbar breiten sich die rechtsextremistischen Parteien als scheinbare Biedermänner immer weiter in der Bevölkerung aus, um ihre dumpfen Parolen als „Lösungen“ für gesellschaftliche und wirtschaftliche Probleme anzubieten. Nur selten geben sie ihr wahres Gesicht zu erkennen. Die in diesen Momenten getroffenen Aussagen wurden in Zitatform in der Broschüre „Wölfe ohne Schafspelz“ festgehalten.
Icon Download ( PDF, 1,6 MB)

Linie

BMJ (Hrsg.)

Betreuungsrecht

Januar 2006 (31 Seiten)

Das Betreuungsrecht regelt, wie und in welchem Umfang für eine hilfsbedürftige Person vom Gericht eine Betreuerin oder ein Betreuer bestellt wird. Die Grundzüge des Betreuungsrechts mit dem Stand Juli 2005 werden Ihnen in der Broschüre „Betreuungsrecht“ dargelegt. Im Anhang der Broschüre werden Hinweise gegeben, wie man für den Fall einer möglichen eigenen Betreuungsbedürftigkeit vorsorgen kann. Ausführlich wird dabei auf die so genannte Vorsorgevollmacht eingegangen.
Icon Download ( PDF, 618 KB)

Linie

Agrarpolitik und Verbraucherschutz

SPD-Bundestagsfraktion (Hg.)

Neues Versicherungsvertragsrecht. Mehr Rechte für Verbraucher (Faltblatt)

Juli 2007 (8 Seiten)

Mit dem neuen Versicherungsvertragsgesetz, das zum 1. Januar 2008 in Kraft tritt, werden Versicherte deutlich besser gestellt. Somit wird den Bedürfnissen eines modernen Vebraucherschutzes Rechnung getragen. Das Faltblatt informiert über die wichtigsten Änderungen und Verbesserungen der Rechtslage.
Icon Download (PDF, 146 KB)

Linie

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (Hg.)

Verbraucherschutz kompakt - guter Rat in Alltagsfragen

März 2007 (128 Seiten)

Diese Broschüre ist ein praktischer Leitfaden im Alltag. Sie informiert über die wichtigsten Punkte, auf die es bei Kauf oder Bestellung zu achten gilt. Weiterführende Informationen und Hinweise im Anhang sollen zusätzliche Hilfe leisten.
Icon Download (PDF, 704 KB)

Linie

SPD-Bundestagsfraktion (Hrsg.)

Die Zukunft wächst auf dem Land. Verantwortung für ländliche Räume (Faltblatt)

März 2007 (8 Seiten)

Die Politik für die Menschen in ländlichen Räumen steht vor großen Herausforderungen. Zwei Drittel der Menschen leben in ländlichen Gebieten, mehr als die Hälfte der Wirtschaftsleistung der Bundesrepublik wird dort erbracht. Aber die demographische Entwicklung, veränderte Rahmenbedingungen für die Landwirtschaft und Abwanderungstendenzen machen eine Auseinandersetzung mit der Entwicklung in ländlichen Räumen zwingend erforderlich.
Icon Download (PDF, 195 KB)

Linie

Allgemeines Parlamentarisches

SPD Fraktion (Hrsg.)

Eine starke Fraktion

Mitglieder der SPD Bundestagsfraktion Sept. 2008


Icon Download (.pdf)

Linie

Deutscher Bundestag (Hrsg.)

Der Deutsche Bundestag in der 16. Wahlperiode

Blickpunkt Bundestag (11 Seiten)

Der Deutsche Bundestag in der 16. Wahlperiode Rundblick durchs Parlament Nach den vorgezogenen Wahlen 2005 präsentiert sich der neue Bundestag mit vielen neuen Mitgliedern, einer weiteren Fraktion und einer leicht gestiegenen Mandatszahl. Nach dem amtlichen Endergebnis sitzen im 16. Deutschen Bundestag 614 Abgeordnete, 420 Männer und 194 Frauen. Das sind elf Parlamentarier mehr als im 15. Bundestag bei seinem Zusammentreten vor drei Jahren.
Icon Download (PDF, 2,1 MB)

Linie

Deutscher Bundestag (Hrsg.)

Einblicke. Ein Rundgang durchs Parlamentsviertel

April 2006 (144 Seiten)

Mitten in Berlin ist das neue Parlamentsviertel als Schaltzentrale der parlamentarischen Demokratie entstanden. Dazu gehören das alte Reichstagsgebäude, heute Sitz des Deutschen Bundestages und die drei Neubauten, das Paul-Löbe-Haus, das Jakob-Kaiser-Haus und das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus. Wozu die einzelnen Gebäude dienen, wird in diesem Buch genau beschrieben. Viele Fotos mit Innen- und Außenaufnahmen ermöglichen es, sich einen Eindruck von der beeindruckenden Architektur und der Kunst in und am Bau zu verschaffen.
Icon Download (PDF, 20,5 MB)

Linie

SPD-Fraktion (Hrsg.)

Wir im Parlament

Februar 2006 (26 Seiten)

Das Heft informiert über die Arbeitsweisen und erklärt die verschiedenen Arbeitsprozesse im Deutschen Bundestag auf sehr anschauliche Art und Weise. Wie funktioniert eigentlich die Bundestagswahl? Was machen unsere Abgeordneten genau? Wie ist die SPD-Fraktion organisiert? Dies und mehr wird in dieser Broschüre beantwortet.
Icon Download (PDF, 4,7 MB)

Linie

Kontakt Düsseldorf

Karin Kortmann
Friedberger Weg 26
40229 Düsseldorf
Fax: 02 11 / 200 31 31 5
E-Mail